Harburg (Schwaben)

Stadt im Landkreis Donau-Ries in Bayern

Harburg (Schwaben) ist eine Stadt in Bayern im Landkreis Donau-Ries und befindet sich im Tal der Wörnitz zwischen der Schwäbischen Alb und der Fränkischen Alb am südöstlichen Riesrand.

Harburg
Einwohner5.535 (2019)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Karte von Harburg (Schwaben)

Die Kleinstadt liegt mitten im Herzen von Bayerisch-Schwaben, direkt an der Romantischen Straße, zu Füßen einer beeindruckenden mittelalterlichen Burganlage, die in ihrer Ausdehnung sogar die größte deutsche staufische Kaiserpfalz in Wimpfen übertrifft und eine der größten, ältesten und am besten erhaltenen Burganlagen im süddeutschen Raum ist. Schon bei der Anreise ist sie von weitem sichtbar. Die historische Alstadt verfügt über zahlreiche malerische Ecken, Winkel und Gassen und nicht nur der Marktplatz sondern auch die Alte Steinerne Brücke und die Kirchen des Ortes laden zum Wandeln auf den Spuren der Geschichte ein. Von der Alten Steinernen Brücke gelangt man zu Fuß in die malerisch zwischen Burgberg und Wörnitz gelegene Altstadt.

Seit der 1978 abgeschlossenen Gebietsreform bildet Harburg (Schwaben) eine Einheitsgemeinde mit den neun ehemals selbständigen Gemeinden:

  •   1 Brünsee-Marbach     
  •   2 Ebermergen     
  •   3 Großsorheim     
  •   4 Heroldingen     
  •   5 Hoppingen     
  •   6 Mauren     
  •   7 Mündling     
  •   8 Ronheim     
  •   9 Schrattenhofen     

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Stuttgart131 km
München127 km
Nürnberg102 km
Augsburg60 km
Ingolstadt61 km
Rothenburg ob der Tauber96 km
Dinkelsbühl50 km
Nördlingen19 km

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste Flughafen mit Linien- und Charterverkehr ist der Flughafen Nürnberg        (IATA: NUE) und der Flughafen München        (IATA: MUC), von dem Verbindungen in alle Welt bestehen. Alternativ zur Bahnfahrt bieten auch verschiedene Flughafentransfers ihre Dienst an. Über die A92, A99, A 8, B2 und B25 ist München sehr schnell mit dem Auto zu erreichen. Nürnberg ist über die A 3, A 6 und die B2 zu erreichen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus)Bearbeiten

Der   Bahnhof wird stündlich (am Wochenende alle zwei Stunden) von Regionalzügen der Linie Aalen HbfNördlingenDonauwörth bedient. Einige Züge fahren über Donauwörth hinaus weiter bis München Hbf. In Aalen und Donauwörth besteht Anschluss an den Fernverkehr.

Es gibt einen ca. 30 minütigen Fußweg vom Bahnhof zur Burg Harburg (Wegbeschreibung und Karte in PDF), hierbei kommt man auch bei der Schönen Aussicht vorbei.

B Bushaltestelle Grasstraße hier halten die Regionalbuslinie 700 (Donauwörth - Harburg - Wemding) und die Rufbuslinie 595 (Nördlingen - Harburg, nur am Abend und Samstag Nachmittag).

Regional- und Fernbuslinien

  • 595: (Rufbus) Nördlingen - Harburg
  • 700: (Linienbus) Donauwörth - Harburg - Wemding
  • 711: (Schülerverkehr) Heroldingen - Harburg - Donauwörth
  • 800: (Rufbus) einzelne Verbindungen nach Gunzenheim
  • Romantic Road Coach: (Fernbus) Frankfurt (Main) - Würzburg - Rothenburg o.d.T. - Dinkelsbühl - Nördlingen - Harburg - Donauwörth - München

Fahrpläne und weitere Informationen gibt es bei der Verkehrsgemeinschaft Donau-Ries.

Auf der StraßeBearbeiten

Harburg liegt an der Romantischen Straße, die auf knapp 460 Kilometern vom Main in Unterfranken über die bayerischen Regierungsbezirke Mittelfranken, Schwaben und Oberbayern bis in das Allgäu führt.

Die Stadt ist gut erreichbar über die Autobahn  , dann am Kreuz Augsburg West   72 auf die   und weiter bei Donauwörth auf  

  aus Richtung Nördlingen

  Parkplätze in der Altstadt von Harburg sind im Parkhaus in der Nördlinger Straße, am Grasparkplatz bei der Alten Steinernen Brücke und auf allen markierten Parkflächen verfügbar. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Parkscheibe, falls erforderlich, im Auto liegt und man nicht auf den ausgewiesenen Wohnmobilstellplätzen am Grasparkplatz das Auto abstellt. Weitere Parkplätze befinden sich auf dem Schulgelände in der Schulstraße. Der Weg von dort zum Wörnitzstrand und in die Stadt ist nur einen Steinwurf entfernt.

  Parkplätze bei der Burg sind kostenlos auf dem oberen und unteren Burgparkplatz vorhanden. Das Parken auf den Grünstreifen und vor allem auf den Trockenrasenflächen in Richtung Bock ist nicht erlaubt.

  Eine E-Ladesäule mit zwei Ladepunkten bis zu maximal 22 Kilowatt Ladeleistung gibt es neben dem Milchhäusle im Mühlgässchen für Elektroautos. Bezahlt werden kann mit allen gängigen Ladekarten. Alternativ ist zudem das Bezahlen über Scannen eines QR-Codes an der Ladesäule, dem sogenannten „Direct-Payment“, möglich.

Mit dem FahrradBearbeiten

Mehrere Radwege kreuzen sich in und bei Harburg.

  • Die Radroute der Romantischen Straße begleitet die bekannte Ferienstraße von Würzburg am Main bis nach Füssen an den Alpen.
  • Der Wörnitzradweg verläuft von der Quelle in Schillingsfürst über Harburg bis zur Mündung in Donauwörth.

Zu FußBearbeiten

Harburg ist Ziel- und Unterwegsort einer Vielzahl von Wanderwegen.

MobilitätBearbeiten

Die Altstadt kann dank ihrer sehr überschaubaren Größe problemlos zu Fuß erkundet werden. Zur Burg Harburg führen außerdem verschiedene ausgeschilderte Fußwege von der Altstadt um den Burgberg entlang hinauf.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Burg Harburg (Schloss Harburg), Burgstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 968 60, Fax: +49 (0)9080 96 86 66, E-Mail: .      . Umfangreiche mittelalterliche Anlage aus dem 11./12. Jahrhundert. Der Zustand des 18. Jahrhunderts ist in den wesentlichen Teilen erhalten. Burgführungen finden während der Saison von Mitte März bis Anfang November täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr durch die Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung statt. Außerdem werden auch verschiedene Sonderführungen und andere kulturelle Veranstaltungen angeboten, näheres hierzu im Veranstaltungskalender. Geöffnet: Mo-So: 10:00-17:00. Akzeptierte Zahlungsarten: Bargeld.
  • 2 Alte Steinerne Brücke, Auf der Brücke 2-6.     . Die Rundbogenkonstruktion wurde 1729 nach einem verheerenden Hochwasser bestehend aus Steinquadern mit sieben Jochen und gedeckten Brecherpfeilern erbaut. Über sie kommt man trocken Fußes über die Wörnitz in die Harburger Altstadt.
  • 3 Geopark Ries Infostelle, Donauwörther Straße 25. . Gibt Auskunft über die Entstehung des Rieskraters, dessen Geologie sowie die Verbindung des Geoparks Ries zu Raummissionen der ESA und NASA. Auch ein Überblick zur Stadtgeschichte und zu den Sehenswürdigkeiten in Harburg werden dargestellt.
  • Märchenweg.  . Der Wanderweg beginnt am 1 Wörnitzstrand, dann geht es über die Alte Steinerne Brücke in die Altstadt zum Marktplatz. An St. Barbara beginnt der Rundweg um die Burg Harburg, der ab 2021 mit einen Märchenwald vom 1 oberen Burgparkplatz bis zur Schöne Aussicht führt. Am Besten orientiert man sich an den bunt umwickelten Handläufen und der Beschilderung vor Ort. Ideal für Familien mit Kindern und von Mai bis Oktober geöffnet. Der Märchenweg wird von Ehrenamtlichen vorbereitet, errichtet und gepflegt. Infotafeln zum Märchenweg gibt es auf der Steinernen Brücke und am oberen Burgparkplatz. Natürlich kann man den Weg auch bei der Burg Harburg beginnen und unten in der Stadt beenden. Die Wege um den Burgberg entlang sind leider nicht für den Kinderwagen geeignet.

KirchenBearbeiten

  • 4 Schlosskirche St. Michael      auf der Harburg, kann während der Öffnungszeiten von Burg Harburg besichtigt werden. Sie ist die älteste Kirche in Harburg und geht zurück auf die Romanik. In der Reformationszeit wurde sie die erste evangelische Predigtstätte im Ries und dient bis heute der evangelischen Kirchengemeinde als Gotteshaus u. a. in den Sommermonaten. Unter Fürst Albrecht Ernst II. zu Oettingen-Oettingen wurde St. Michael 1720 im barocken Stil umgebaut.
  • 5 St. Barbara      wurde 1612 von Graf Gottfried zu Oettingen-Oettingen als evangelisch-lutherische Stadtpfarrkirche erbaut und befindet sich am Fuße des Burgberges neben dem Rathaus. Heute erinnert noch ein großes Wandfresko an die Zeit der Erbauung der Kirche. Es wurde bei der Renovierung 1988 wiederentdeckt und freigelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt St. Barbara den heutigen Altar. Der Kirchturm wurde aus Platzgründen teils in den anstehenden Felsen integriert. Die Empore kann man über eine Außentreppe direkt erreichen. Unter dem Altarraum befindet sich ein Fußgängertunnel, welcher mit einer Gasse, genannt „Am Bogen“, Marktplatz und die Donauwörther Straße verbindet.
  • 6 Herz Jesu   katholische Stadtpfarrkirche, wurde von 1901 bis 1903 im neugotischen Stil von Jakob Angermair errichtet. Sie befindet sich auf dem Kirchenberg.

Wann die Gottesdienste stattfinden, kann unter dem Punkt kirchliche Nachrichten im Mitteilungsblatt der Stadt Harburg nachgelesen oder den Schaukästen vor den Stadtpfarrkirchen entnommen werden. Die Gottesdienstzeiten in St. Barbara und St. Michael sind zudem auch auf der Website der evangelischen Kirchengemeinde abrufbar.

BauwerkeBearbeiten

  • 7 ehemalige Synagoge, Egelseestraße 8, 86655 Harburg (Schwaben).     . Die Synagoge wurde im Jahr 1754 errichtet. Sie wurde im Inneren mehrfach umgestaltet und während der Novemberpogrome 1938 innen zerstört. Das Gebäude diente nach 1939 als Lagerhaus und ab 1951 als Wohnhaus. Um 1968 wurde es zum Wohn- und Bürohaus umgebaut.
  • 8 Bruckmühle, Auf der Brücke 6, 86655 Harburg (Schwaben).     . Die vom Wasser der Wörnitz angetriebene ehemalige Mahl- und Sägemühle wurde 1762 erbaut und befindet sich direkt neben der Steinernen Brücke.
  • 9 Rathaus (Amt für Tourismus), Schloßstraße 1. Tel.: +49 (0)9080 9699 0.      . Das Rathaus wurde im Kern im 15. Jahrhundert errichtet. Während der dreigeschossige Satteldachbau ein massives Erdgeschoss besitzt, sind die beiden Obergeschosse und der Giebel in Fachwerkbauweise ausgeführt. Teile des Gebäudes wurden auch benutzt als Schranne. Es diente zudem als Gefängnis sowie zum Aufbewahren der erforderlichen Instrumente zur Vollstreckung der Todesstrafe. Auch ein öffentlicher Pranger war vorhanden. Heute hat u. a. das Amt für Tourismus hier seinen Sitz.
  • 10 Strölinhaus (Bücherei im Strölinhaus), Am Bogen 4, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 96 99 45, E-Mail: . . Das Strölinhaus war einst das Wohnhaus von Christoph Strölin, einer der vermögendsten Bürger Harburgs. Heute befindet sich in dem 1591 erbauten Haus die Stadtbücherei.

Straßen und PlätzeBearbeiten

 
Marktplatz

Von den fünf ehemaligen Stadttoren führen die Straßen sternförmig zum 11 Marktplatz mit dem 12 Marktplatzbrunnen   , der viel über die Stadtgeschichte erzählt:

 
Marktplatzbrunnen
  • Das untere Becken symbolisiert durch die Zunftzeichen von Hufschmied, Flachsbrecher, Fassbinder, Korbflechter, Schlosser, Wörnitzfischer, Hafner und Schuhmacher die Handwerksberufe, die in der Stadt früher üblich waren.
  • Danach folgt das mittlere Becken. Dieses steht für die Stadtgeschichte. Zu sehen ist ein Mühlrad, welches für die Brückmühle und das Wasser der Wörnitz steht. Außerdem ist die St. Barbarakirche und die 1754 erbaute Synagoge zu sehen. Eine Figur stellt den Bürgermeister dar, der mit der Urkunde an die Stadterhebung im Jahr 1849 erinnert. Für die Zeit des 30-jährigen Krieges steht der schwedische König Gustav Adolf, der in Harburg speiste und Abgaben forderte. Die französischen Belagerung gegen die in der Burg verschanzten Österreicher wird ebenso dargestellt wie an der Außenseite des Beckens die Figuren aus der Harburger Sagenwelt. Hierzu zählen der Schäfer vom Hüllenloch, der feurige Hund von Eisbrunn und die letzte Harburger Hinrichtung. Als vollplastische Figuren sind der Nachtwächter mit Hellebarde, eine Marktfrau, ein Polizeidiener und Graf Ludwig III. von Oettingen, welcher 1251 von König Konrad IV. die Stadt Harburg als Pfand übertragen bekam, zu sehen.
  • Das obere Becken zeigt die Silhouette der Burg und wichtige historische Daten der Burg- und Stadtgeschichte. Der Brunnen schließt mit „Blutglocke“ ab, welche sich im Original auf dem Rathausdach befindet. Durch das Läuten der Glocke wurden gesprochene Todesurteil bekanntgegeben.

ParksBearbeiten

  • 13 Märker-Park, Mündlinger Straße 9

VerschiedenesBearbeiten

  • 14 jüdischer Friedhof      besuchbar am Tag der jüdischen Kultur im September. Ansonsten nur auf Anfrage beim Amt für Tourismus zugänglich.
  • Das 15 Hüllenloch ist eine Karsthöhle die begehbar ist und über eine Treppe erreicht werden kann. Am Fuße der Treppe wird auf einer Tafel die Sage vom Hüllenloch beschrieben. Man erreicht das Hüllenloch wenn man Harburg nach Norden auf der St 2384 Richtung Ronheim/Wemding verlässt. Nach ca. 500 m erreicht man den Recyclinghof der Stadt Harburg, an dem der PKW geparkt werden kann. Von dort führt ein ca. 400 m langer, unbefestigter Weg nach Südosten Richtung Hüllenloch (Lageplan als PDF).

AktivitätenBearbeiten

BesichtigungBearbeiten

  • 1 Burgführung, Burgstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 968 60, Fax: +49 (0)9080 96 86 66, E-Mail: .      . Mit einer einstündigen Führung durch die mächtige Burganlage gelangt man durch die Schlosskirche, über den Wasserturm auf den Wehrgang, vorbei an zahlreichen Schießscharten, mit den "Holzaugen", Türmen und Erkern, den Gerichtssaal, den staufischen Bergfrieden, den Fürstensaal und den Fürstenbau. Die Führungen finden täglich in der Saison von Mitte März bis Anfang November von 10:00 bis 17:00 Uhr statt.
  • Audio-Tour: Harburg "hören". Verteilt in der Altstadt gibt es verschiedene Stationen mit spannenden Geschichten, unterhaltsamen Anekdoten und kurzen Ausschnitten zur Stadtgeschichte. Startpunkt ist hierbei der Wörnitzstrand. Für die gesamte Audio-Tour benötigen man etwa 3 Stunden – die einzelnen Episoden dauern ca. 5 Minuten und können unabhängig von einander entdeckt werden. Hierzu muss man den QR-Code über die Fotofunktion von Tablet oder Smartphone einscannen. Über den dort abgerufen Link spielt sich die Geschichte ab. Wichtig: "Mobile Daten" müssen aktiviert sein, da die Audio-Dateien direkt aus dem Internet gestreamen werden. Die Audio-Tour wird in deutscher und englischer Sprache angeboten. Weitere Informationen gibt es auch an der Tourist-Info Tafel am Wörnitzstrand/öffentlichen WC in der Grasstraße oder in der PDF Info-Broschüre.
  • Stadtführungen. E-Mail: . . Nach vorheriger Anmeldung bei der Stadtverwaltung werden Führungen durch die Altstadt angeboten. Buchen kann man diese telefonisch unter +49 (0)9080 9699-24 von Mo bis Fr oder an den Wochenende unter +49 (0)9080 9686-0. Eine ca. 90 min. Führung kostet für Gruppen bis 5 Personen 15,00 € und bis 25 Personen 40,00 €. Diese kann auch in Englisch angeboten werden. Neben der klassischen Stadtführung gibt es auch spezielle Themenführungen z. B. Brauereiführung, jüdische Geschichte, kulinarische Führung und Märchenwegführung. Außerdem finden im Jahresverlauf auch offene Stadtführungen ohne Anmeldungen statt. Diese sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Boot fahren auf der WörnitzBearbeiten

SchwimmenBearbeiten

  • 2 Hallenbad, Schulstraße 2. . Kleines Hallenbad mit finnischer Sauna. Geöffnet: 01. September bis 30. April; Di, Do: 16:00 bis 21:00 Uhr, Mi, Fr: 16:00 bis 20:00 Uhr und Sa: 13:00 bis 18:00 Uhr. Preis: Erwachsene: 3,50 €, Jugendliche ab 6 Jahren: 2,50 €, Kinder bis 6 Jahren 2,00 €, Schwerbehinderte (50 %), Schüler, Studenten, Zivildienstl. 2,50 €.

SportBearbeiten

  • 3 Multifunktionsspielfeld, Grasstraße 18 (Sportgelände Harburg). Spielfeld (13 x 20 m) für Basketball, Fußball, Badminton, Tennis oder Volleyball. Geöffnet: täglich 08:00-20:00 Uhr.
  • 4 Boule-Anlage. Am oberen Burgparkplatz.

RadfahrenBearbeiten

Verschiedene Radtouren durch das gesamte Stadtgebiet mit passenden Tipps für Fotostopps und Einkehrmöglichkeiten sowie ausführliche Tourinfo's gibt es als PDF-Flyer. Jede Tour kann dort mit den passenden QR-Code in der Komoot-App gestartet werden.

WandernBearbeiten

Direkt an der Burg beginnt der Bockrundweg, einer der 17 Top-Wanderwegen des Ferienlands Donau-Ries. Der Wanderweg ist 9,4 km lang. Die Gehzeit beträgt rund 2,5 Stunden. Sehenswertes am Wegesrand sind neben der Burg der Bock, ein 570 m hoher Berg mit schöner Aussicht in den Rieskrater und die Waldschänke Eisbrunn, bei der man unterwegs einkehren kann.

An der Waldschänke Eisbrunn ist der Einstiegspunkt des Eisbrunnrundwegs. Dieser 8,8 km lange Wanderweg gehört ebenfalls zu den Top-Wanderwegen. Der Weg verläuft größtenteils im Wald und eignet sich dadurch für eine Wanderung an Sommertagen. Nach den ersten Kilometern besteht die Möglichkeit einer Abkürzung zurück zur Waldschänke, die den Weg um ungefähr die Hälfte verkürzt. Bleibt man auf der Hauptroute, zweigt nach einem weiteren kurzen Stück ein Verbindungsweg zum Weiherweg Richtung Mönchsdeggingen ab.

Beide örtlichen Wanderwege sowie die Abkürzung und der Verbindungsweg sind vollständig ausgeschildert.

VeranstaltungenBearbeiten

Im Jahresverlauf finden in Harburg folgende Veranstaltungen statt:

  • Kunst im Park, Kunsthandwerkermarkt (jährlich am Muttertag)
  • Vatertagsstadl (jährlich an Christi Himmelfahrt)
  • Bockfest (jährlich Ende Juni)
  • Serenade im Schlosshof der Burg Harburg, jährlich im Juli
  • Brückenfest (alle zwei Jahre, Anfang August)
  • Sunfield Festival (in Großsorheim). . Das Festival inmitten von 10.000 Sonnenblumen findet Ende August statt.
  • Harburger Kulturherbst.  . Bietet von September bis Oktober Konzerte, Kabarett, Theater und eine Kunstausstellung an.
  • Berufswegekompass (Wörnitzhalle und angrenzendes Sportgelände.). . Größte regionale Ausbildungsmesse, jährlich im Oktober.
  • Weihnachtsmarkt mit Krippenweg (Dezember)

Weitere Veranstaltungen in Harburg wie zum Beispiel Konzerte sowie offene Stadtführungen und Geopark-Führungen sind im Veranstaltungskalender aufgeführt.

KücheBearbeiten

Schwäbische-bayerische KücheBearbeiten

  • 1 Gasthof zum Goldenen Lamm, Marktplatz 15, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1422. schwäbisch-bayerische Küche. Merkmale: Restaurant, Biergarten. Geöffnet: Mo-Fr: 11:00-14:00, Mo-Mi und Fr: 17:00-21:00, So: 11:00-14:00 und 17:00-21:00; Donnerstagabend und Samstag Ruhetag.
  • 2 Hotel-Restaurant Straussen, Marktplatz 2, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1398. . schwäbisch-bayerische Küche. Geöffnet: Di-So: 11:00-14:00, Di-Sa: 17:00-21:00; Sonntagabend und Montag Ruhetag.
  • 3 Waldschänke Eisbrunn, Eisbrunn 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 9239100.  . schwäbisch-bayerische Küche. Merkmal: Biergarten.
  • 4 Zur Gemütlichen Einkehr, Ronheim 13, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1260. . schwäbisch-bayerische Küche.
  • 5 Wirtshaus zum Kratzhof, Kratzhof 4, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1696. schwäbisch-bayerische Küche. Geöffnet: Fr, Sa und So ab 11:00 Uhr.
  • 6 Fürstliche Burgschenke, Burgstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1504. Merkmal: Biergarten. Geöffnet: Di-So: 10:00-22:00 Uhr; Montag Ruhetag.

Italienische KücheBearbeiten

  • 7 Hertle Haus, Egelseestraße 4, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 9234670. . italienische Küche. Geöffnet: Fr-Sa: 11:30-14:00 und Di-So: 17:30-22:30; Montag Ruhetag.
  • 8 La Locanda, Grasstraße 18, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 4240. . italienische Küche. Merkmal: barrierefrei. Geöffnet: Mo-Di und Do-Fr: 17:00-23:30; Sa-So: 11:00-23:30 Uhr; Mittwoch Ruhetag.

Café und BistroBearbeiten

Zu empfehlen sind regionale Spezialitäten wie das Rieser Küchle und die Rieser Bauerntorte.

  • 9 Cafe Käferlein, Marktplatz 3, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1437. Cafe. Geöffnet: Di: 14:00-18:00 Uhr, Mi-Sa: 08:00-12:00 und 14:00-18:00, So: 14:00-18:00.
  • 10 Bagatelle, Marktplatz 5, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 923742. Cafe, Bistro. Geöffnet: Mo-Fr: 17:00-22:00, Sa-So: 16:00-22:00.
  • 11 Mayer's Backstube, Grasstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Bäckerei mit Cafe. Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr: 06:30-18:00; Mi: 06:30-13:00, Sa: 06:30-12:00, So: 07:30-09:30 Uhr (an Feiertagen geschlossen).
  • 12 Ateliercafè Herzklopfen, Auf der Brücke 4, 86655 Harburg (Schwaben). E-Mail: . . Regionales Eis, Getränke und Snacks sowie liebevoll gestaltet Souvenirs und alles rund um Kalligrafie auf der alten Steinernen Brücke. Geöffnet: Fr, Sa, So: 13:00-18:00.

UnterkunftBearbeiten

Hotels und GasthöfeBearbeiten

FerienwohnungenBearbeiten

  • 2 Ferienwohung Burgblick, Birkenweg 1, 86655 Harburg (Schwaben). E-Mail: . Für 2 bis max. 4 Personen in einem Neubau an. Die Wohnung ist ab 2 Nächten zu Mieten, kann aber auf Anfrage auch für längere Zeit angemietet werden. Rauchen und Haustiere sind in der Wohnung nicht erlaubt.
  • 3 Ferienwohung Löw-Beer, Birkenweg 2, 86655 Harburg (Schwaben).
  • 4 Ferienwohung Stumpf, Ronheim 7a, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 923888, E-Mail: . Ruhige Lage in Ronheim direkt an der Wörnitz.
  • 5 Ferienpension Karg, Ronheim 41, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 1632. Ruhige Lage in Ronheim direkt an der Wörnitz.

WohnmobilstellplatzBearbeiten

  • 6 Wohnmobilstellplatz an der Wörnitz, Grasstraße, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0)9080 9699-24, Fax: +49 (0)9080 9699-39, E-Mail: . Sehr schön gelegener Stellplatz ohne Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten für 4 Wohnmobile auf öffentlichem Parkplatz in der Nähe der Alten Steinernen Brücke. Achtung: Der Platz ist hochwasserbedingt nicht immer nutzbar. Merkmal: Hunde erlaubt. Geöffnet: 01.04.-31.10. Preis: kostenfrei.
  • 7 Wohnmobilstellplatz an der Burg, Heidestraße, 86655 Harburg (Schwaben) (oberer Burgparkplatz). Gebührenfreier Stellplatz ohne Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten für 5 Mobile auf einem Parkplatz vor der Burg und mit einem tollen Blick auf die Burg. Geöffnet: ganzjährig.
  • Wohnmobilstellplatz am Landgasthof Weberhans, Westenstraße 15, 86655 Harburg (Schwaben) (im OT-Mündling an der Romantischen Strasse (ca. 4 km)). Tel.: +49 (0)9080 1667, E-Mail: . Der Landgasthof Weberhans bietet nicht nur eine excellente Küche und nette Hotelzimmer, sondern auch ein paar Stellplätze für Wohnmobile. Strom und Wasser gibt es vom Gasthof. Merkmal: Hunde erlaubt. Preis: kostenlos.

LernenBearbeiten

  • Bildungswerk Harburg.  . Bietet im Frühjahrs- und Herbstsemester ein vielfältiges Kursangebot an.

ArbeitenBearbeiten

  • 2 Märker-Gruppe, Oskar-Märker-Straße 24, 86655 Harburg (Schwaben).    .
  • 3 HPC AG, Nördlinger Straße 16, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 (0) 9080 999 0.  .

GesundheitBearbeiten

ApothekeBearbeiten

  • 4 Burg-Apotheke, Grasstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 9080 2000. Merkmal: barrierefrei. Geöffnet: Mo-Fr: 08:00-12:30, 13:30-18.00; Sa: 08:00-12:00.

ÄrzteBearbeiten

  • 5 Gemeinschaftspraxis Harburg, Grasstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Tel.: +49 9080 923700. . Gemeinschaftspraxis mit 4 Fachärzten. Merkmale: barrierefrei,  . Geöffnet: Mo: 07:00-18:00, Di: 07:00-19:00, Mi: 07:00-13:00, Do: 07:00-18:00, Fr: 07:00-14:00 Uhr.

KrankenhäuserBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

InfoBearbeiten

  • Amt für Tourismus, Schloßstraße 1, 86655 Harburg (Schwaben) (im Rathaus). Tel.: +49 (0)9080 969924, Fax: +49 (0)9080 969939, E-Mail: . .
  • Tourist-Infotafel, Grasstraße, 86655 Harburg (Schwaben) (am öffentlichen WC beim Wörnitzstrand). Dort gibt es rund um die Uhr die wichtigsten Prospekte zu Harburg.
  • Pegelstand der Wörnitz in Harburg auf der Website des Hochwassernachrichtendienstes Bayern

Hinweis zu FeiertagenBearbeiten

Aufgrund der mehrheitlich evangelischen Bevölkerung ist der regionale bayerische Feiertag Mariä Himmelfahrt in Harburg kein offizieller gesetzlicher Feiertag.

Presse / ZeitungenBearbeiten

  • Die 8 Donauwörther Zeitung      ist eine Tageszeitung, die in Harburg gelesen wird. Diese erscheint sechs Mal wöchentlich.
  • Daneben gibt es noch die Internetnachrichtenseite 9 Donau-Ries-Aktuellmit landkreisweiten Nachrichten der Donau Ries Medien GmbH mit Sitz in Harburg. Diese verlegt auch sechsmal im Jahr das landkreisweite Magazin Blättle, welches regionale Reportagen, Interviews und Bericht beinhaltet.

Freies WLANBearbeiten

Kostenloses WLAN ohne Registrierung gibt es am Marktplatz, an der Alten Steinernen Brücke bei Donau-Ries-Aktuell und bei der Filiale der Raiffeisen-Volksbank.

BibliothekBearbeiten

PostBearbeiten

  • 11 Postfiliale 554, Wemdinger Straße 2, 86655 Harburg (Schwaben) (im EDEKA). Postdienstleistungen, DHL-Paketshop. Geöffnet: Mo-Fr: 08:00-13:00, 15:00-20:00; Sa: 07:30-13:00.
  • 12 Briefkasten, Marktplatz 2 (neben Hotel-Restaurant Straussen).

BankenBearbeiten

  • 1 Raiffeisen-Volksbank, Am Bogen 6, 86655 Harburg (Schwaben). Bankfiliale.
  • 2 Sparkasse, Nördlinger Straße 1, 86655 Harburg (Schwaben). Bankfiliale.

Öffentliches WCBearbeiten

  • 13 WC am Wörnitzstrand
  • 14 WC in der alten Schule (schräg gegenüber des Rathauses in der Altstadt).

AussichtspunkteBearbeiten

  • 1 Schöne Aussicht. Auf dem Wendelbuck, mit einzigartigen Blick auf Burg und Stadt Harburg.
  • 2 Aussichtsplattform auf Burg Harburg. Mit Blick auf die Stadt und das Wörnitztal.
  • 3 Bockberg.  . Mit Blick in das Ries und über das Wörnitztal bis nach Donauwörth.

AusflügeBearbeiten

In die NachbarstädteBearbeiten

  • Stadt Wemding mit Fuchsienpyramide und Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein (ca. 13 km entfernt)
  • Stadt Nördlingen, ehemalige freie Reichsstadt mit rundum begehbarer Stadtmauer, Gerberviertel, St. Georgskirche mit Kirchturm Daniel und Museen (darunter Rieskratermuseum, Bayerisches Eisenbahnmuseum) (ca. 19 km entfernt)
  • Stadt Donauwörth, mit Reichsstraße, eine der schönsten Straßenzüge Deutschlands (ca. 12 km)
  • Stadt Oettingen, ehemalige Residenzstadt der Grafen und Fürsten zu Oettingen (ca. 23 km entfernt)

In die NaturBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.